Kolab Webadmin Login unter CentOS 7 nach Installation nicht möglich

Es kann nach der relativ einfachen Installation von Kolab passieren, dass der Login in das Webadmin-Interface nicht möglich ist. Normalerweise lautet der Login-Name „cn=Directory Manager“ und das Passwort lautet so, wie es im Installationsprozess festgelegt wurde.

Aufgrund gewisser (Kernel-)Erweiterungen, in unserem Fall SELinux, wird der Login-Versuch mit der Meldung

Ungültiger Benutzername oder Passwort!

quittiert. (Glaubts, oder glaubts nicht!)

Abhilfe schaffen die folgenden Befehle [1]:

# Check status of SE-Linux
sestatus
# Temporarily disable it
setenforce 0
# Stop firewall
systemctl stop firewalld
# Disable firewall (dont't start on next boot)
systemctl disable firewalld

Die Deaktivierung von SELinux ist hierbei nut temporär bis zum nächsten Neustart. Um SELinux dauerhaft zu deaktivieren, sollte die Datei /etc/selinux/config geändert und der Wert von „SELINUX“ auf „disabled“ statt „enforcing“ gesetzt werden.

Beispielsweise von

SELINUX=enforcing

zu

SELINUX=disabled

aber das ist in der Datei selbst auch nochmal erklärt.

Nach den oben genannten Befehlen funktioniert jedenfalls der Login mit genanntem Usernamen und dem vergebenen Passwort.
Sollte man der englischen Sprache mächtig sein, empfehle ich die Quellen [1] und [2] die jeweils das Single- und Multi-Domain-Setup von Kolab abdecken.

[1] http://kodira.de/2014/11/kolab-3-3-single-domain-setup-centos-7/
[2] http://kodira.de/2014/11/kolab-3-3-multi-domain-setup-centos-7/

2 Gedanken zu „Kolab Webadmin Login unter CentOS 7 nach Installation nicht möglich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.