icinga2 und icingaweb2 „icinga is currently not up and running“ unter Raspbian (Debian Jessie)

Gerade mal wieder einen interessanten Bug gefunden. Bei icinga2 unter dem aktuellsten Raspbian (Jessie) sorgt ein klitzekleiner Fehler dafür, dass das komplette icinga2 mit icingaweb2-Interface nach der Einrichtung nicht funktioniert. Vermutlich passiert das auch nur, wenn man MySQL als Backend verwendet.

Erscheint der in der Überschrift genannte Text, liegt das möglicherweise daran, dass die Datei „ido-mysql.conf“ aus dem Verzeichnis /etc/icinga2/features-available nicht automatisch nach /etc/icinga2/features-enabled verschoben wurde.

EDIT: Wie auch andere Anwendungen (z. B. der Apache-Webserver unter Debian) beinhaltet icinga2 eine Symlink-Funktion, damit die Datei nicht kopiert werden muss. Mittels

icinga2 feature enable ido-mysql

wird das Feature ido-mysql aktiviert, indem ein Symlink in /etc/icinga2/features-enabled angelegt wird. (Quelle)

Nachdem ich das erledigte, icinga2 neustartete (/etc/init.d/icinga2 restart) funktionierte das Webinterface einwandfrei. Einfacher Fix, man muss nur erstmal merken, woran es lag. Vielleicht hilft der Beitrag. :)

Links zum Thema:

https://github.com/Icinga/icingaweb2/blob/master/doc/02-Installation.md
http://docs.icinga.org/latest/de/icinga-web-config.html
https://dev.icinga.org/issues/9190
http://devmarc.de/2015/04/28/icinga-2-auf-dem-raspberry-pi-2-raspbian-wheezy-installieren-konfigurieren/

 

4 Gedanken zu „icinga2 und icingaweb2 „icinga is currently not up and running“ unter Raspbian (Debian Jessie)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.