VirtualBox: Im NAT-Modus via SSH vom Host auf den Guest zugreifen

Möchte man im NAT-Modus auf einen Guest zugreifen, gibt es mehrere Möglichkeiten. In meinem Fall nutze ich als Host Debian Jessie. Um möglichst einfach eine SSH-Verbindung aufzubauen nutze ichdie „Port-Forwarding“-Funktion von VirtualBox.

portforwarding_virtualbox

Dabei wird ein lokaler Port an einen beliebigen Port des Guest weitergeleitet. So kann ich dann beispielsweise über den localhost oder 127.0.0.1 und den Port 2222 auf den Port 22 vom Guest verbinden.

Genau sieht die Konfiguration wie folgt aus:

Host IP: 127.0.0.1
Host Port: 2222

Guest IP: 10.0.2.15
Guest Port: 22

Via SSH kann dann verbunden werden:

ssh -p 2222 root@127.0.0.1

Dies funktioniert mit allen Ports und natürlich auch mehreren virtuellen Maschinen.

Gelesen habe ich von dieser Möglichkeit im VirtualBox-Forum.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.